Shop

german sales agency shop

NTFS für Mac

VonRomanX

NTFS für Mac

NTFS Für Mac

Auf  Windows Daten unten Mac zugreifen

Mac Benutzer, die gleichzeitig auch einen PC verwenden, kennen das Problem sicherlich. Auf Daten, die auf einer externen USB Festplatte unter Windows geschrieben wurden, kann man auf dem Macintosh nicht zugreifen. Viele User legen ihre Bilder, Musikdateien oder Officedokumente auf einer externen USB Festplatte ab, um sie bei Bedarf auf verschiedenen Computern verfügbar zu haben. Das funktioniert aber nur so lange, wie man sich mit Mac Daten innerhalb der Apple Welt, und mit PC-Daten innerhalb der Windows Welt bewegt. Der Grund dafür sind die unterschiedlichen Dateisysteme in beiden Bereichen. Während Windows das NTFS Dateisystem verwendet, unterstützt ein Mac von Hause aus das HFS System. Man könnte nun auf einer Festplatte jeweils einer Partition mit einem der beiden Dateisysteme formatieren. Dann müsste man allerdings alle Dateien doppelt vorhalten und könnte den Datenbestand nur schwer synchronisieren und für beide Welten gleichermaßen aktuell halten.

Zentrale Datenverwaltung unter NTFS

Die Lösung des Problems ist eigentlich ganz einfach. Mit Paragon NTFS für Mac können User ihre Dateien auf nur einer Festplatte ablegen, die aber von Win PCs und Macs gelesen werden kann. Egal ob diese Platte nun unter NTFS oder unter HFS(+) formatiert wurde. Ein Datenaustausch ist in beide Richtungen möglich. Eine Konvertierung ist also nicht nötig. Kurz gesagt: Windows kann jetzt Mac Daten lesen und schreiben  und der Mac kann alle Windows Daten lesen und schreiben. Einfacher geht’s nicht. Es gibt keine komplizierten Menüs und Parameter. Sie sehen das jeweilige Laufwerk direkt neben den anderen Laufwerken/Volumes und können es einfach verwenden.

Mac Daten unter Windows lesen

Die effektive Art mit Mac und Windows umzugehen: Paragon NTFS für Mac OS X ist ein einzigartiger NTFS-Mac-Treiber, der vollständigen Schreib-/Lesezugriff auf NTFS Dateien ohne Geschwindigkeitsverlust gegenüber einem nativen HFS+ gewährleistet. Bereits integriert ist auch ein HFS für Windows, welches zusätzlich das Einlesen und Schreiben von Mac-Daten unter Windows ermöglicht.  Resultat: Eine extrem effektive Zweiwege Kommunikation zwischen der Windows und der Mac Welt. Auch für die Mac Datenrettung auf PCs und umgekehrt ist dies ein enormer Vorteil. Für die Mac Datenlöschung empfehlen wir Stellar Wipe.

NTFS für Mac OS X  war 2010 der erste NTFS Treiber mit voller Unterstützung von Snow Leopard als 32/64-bit Version. Tipp: Mit CleanGenius können Sie Ihre Mac schneller machen.

Mac Daten auf Windows PC lesen

Mac Daten auf Windows PC lesen

Die beiden Dateisysteme

HFS (Hierarchical File System) wurde von Apple eigens für das Mac OS entwickelt. Es war der Nachfolger des alten Macintosh File System (MFS) mit einer Dateiverwaltung ohne Unterverzeichnisse. Die maximale Dateigröße unter HFS beschränkte sich auf 2 GB, die maximale Länge eines Dateinamens bestand aus nur 31 Zeichen. Bis Mac OS X 10.5 Leopard wurde das alte System unterstützt. HFS+ wurde anschließend entwickelt, um ein effizienteres Speichermanagement zu gewährleisten. HFS+ ist aktuell das standardmäßig verwendete Dateisystem in allen Macintosh Computern und MacBooks.
NTFS (New Twchnology File System) wurde zuerst von Microsoft als Nachfolger für das FAT (File Allocation Table) Filesystem speziell für Windows NT entwickelt. Neben einem Dateizugriffsschutz wurde damit erstmals die 4GB Grenze für Dateien aufgehoben.

NTFS und Mac OS X Unterstützung

  • Unterstützung sämtlicher NTFS-Versionen von Windows NT 3.1 bis zu Windows 7 (NTFS-Versionen 1.2, 3.0 und 3.1).
  • Unterstützung spezieller Dateien und Ordner, von komprimierten Dateien und Ordnern, Sparse-Dateien, sowie Dateien und Ordnern mit Sicherheitsfreigabe.
  • Unterstützung von Resource forks , auch  Hardlinks, Symlinks und Dateiberechtigungen (POSIX-Dateiattribute).

Unterstützt Snow Leopard 64 Bit

  • NTFS für Mac bietet erstmals eine Plattformübergreifende Software Lösung die mit Mac OS X Snow Leopard 64Bit kompatibel ist.
  • Streamlining bei der NTFS Performance
  • Der Datendurchsatz einer Dateioperation auf der NTFS Partition ist identisch mit der Performance auf nativen HFS Partitionen.
  • Mit dem integrierten HFS für Windows Treiber kann über den Windows Explorer direkt auf die HFS/HFS+  Laufwerke (Volumes) zugegriffen werden. So können Sie ein und dieselben Dateien ohne jede Einschränkung sowohl unter Windows als auch unter Mac OS X verwenden.

Die Funktionalität beim Datenaustausch

  • Voller Schreib- Lesezugriff auf NTFS Partitionen:  Paragons NTFS für Mac OS X ermöglicht vollen Schreib- Lesezugriff. anstatt Dateien nur zu lesen, können Sie sie auch erstellen, bearbeiten, kopieren und löschen.
  • Einfache Installation: Der Treiber wird einfach über einen übersichtlichen Wizard installiert, so wie Sie es auch sonst unter Mac OS X kennen.
  • Verwenden Sie alle NTFS Versionen wie eine normale Mac Partition. Es sind keine speziellen Befehle nötig, um den Zugriff zu erhalten. Stecken Sie einfach eine Festplatte ein oder ein anderes Medium, das eine  NTFS Partition enthält, an, und benutzen Sie sie unverzüglich.
  • NTFS-Partitionen mit dem Mac erstellen und reparieren Genauso leicht wie die normalen HFS/HFS+ Partitionen. Für den Apple können Sie jetzt unter Mac OS X auch NTFS-Partitionen erstellen und reparieren.
  • Unterstützung von Sprachen ohne lateinisches Alphabet. Dateinamen und Ordner in Landessprachen, einschließlich Chinesisch, Koreanisch, Japanisch und Russisch.
  • Keine maximale Datei- oder Partitionsgröße Mit NTFS für Mac OS X können beliebig große Dateien und Partitionen erstellt und bearbeitet werden, solange sie innerhalb der NTFS- und Mac OS X Vorgaben liegen.
  • Wählen Sie Ihr Windows Laufwerk in den Mac-Systemeinstellungen, um es beim nächsten Hochfahren automatisch zu booten.

Zusätzliche Features

  • Partitionen unter Mac OS X als NTFS-Partition formatieren.
  • Überprüfen der Integrität einer NTFS-Partition, Fehler korrigieren Statusbericht über das NTFS-Dateisystem erstellen.
  • NTFS überwachen.
  • Erlaubt dem Benutzer, das Verhalten des „NTFS für Mac“ Treibers zu überwachen.

Unterstützte Betriebssysteme

  • Mac OS X 10.4.6 Tiger und höher
  • Mac OS X 10.5 Leopard
  • Mac OS X 10.6 Snow Leopard (32-Bit und 64-Bit)
  • Windows Vista (32Bit, 64Bit)
  • Windows 7 (32Bit, 64Bit)
  • Windows XP Home Edition SP2
  • Windows XP Professional SP2 (32Bit, 64Bit)
  • Unterstützung auch von höheren Releases.

Systemanforderungen

  • Arbeitsspeicher: 128MB
  • Prozessor: Mac: PowerPC G4, G5 und x86 Intel
  • PowerPC G5
  • PC: CPU: Intel Pentium oder kompatibel, 233 MHz oder höher.

Über den Autor

RomanX administrator