Shop

german sales agency shop

DB2 Recovery

VonRomanX

DB2 Recovery

Stellar Phoenix DB2 Dateien wiederherstellen

Stellar Phoenix DB2 Recovery

Rettung beschädigter Datenbanken

Repariert und stellt DB2 Datenbanken und verbundene Komponenten, wieder her.

Eine DB2 Datenbankrettungssoftware die beschädigte DB2 Datenbanken repariert, die mit IBM DB2 (UDB) erstellt worden sind.

  • DB2 Recovery stellt Tabellen, Trigger, Schemata und Container wieder her.
  • Rettet Datenbankschlüssel (Primary und Foreign Key).
  • Die wiederherstellbaren Dateien werden angezeigt.
  • Bietet das Automatische und Manuelle suchen nach beschädigten DB2 Dateien an.
  • Speichert alle relevanten Informationen, in einem Protokollbericht.

Gründe des Verlustes von Daten bei DB2 Datenbanken:

  • „Application Malfunctioning“.
  • “ Unsachgemäßes  Runterfahren des Systems“.
  • „Database Header Corruption“.
  • „Use of Non-fenced Stored Procedures“.
  • „Beschädigte  DB2 Database Objekte“.
  • „System Errors“.
  • „Virus Attacken“.

Ebenfalls verfügbar: Oracle Recovery zum Wiederherstellen einer Oracle DatenbankDBF RecoveryMySQL Recovery.

Um beschädigte DB2  Datenbanken, die in IBM DB2 (UDB) v8 erstellt worden sind zu retten, erfordert es einen einfachen drei-schritte-Prozess durchzuführen. Sie müssen die Datenbank auswählen und dann entscheiden ob Sie automatisch oder manuell nach der DB2 Datei, suchen möchten. Nach der Auswahl scant die Software die Datenbank mit einem anspruchsvollen Suchalgorithmus. Danach können Sie  sich die Komponenten anzeigen lassen, und in einer neuen DB2 Datenbank speichern.

Beim Wiederherstellungsprozess können Sie entweder die Toolbar oder die Menu Optionen benutzen. Diese Optionen sind Open Database, Start Repair, Helps, Update, About, Save Log, Clear Log, Activate Online und Manuell Registration.

Toolbar Funktionen:

  • Open Database: Mit dieser Option können Sie die beschädigten Dateien ausfindig machen.
  • Start Repair: Startet, nach dem Auswählen der Datei,  den Recovery Wiederherstellungsprozess.
  • Help: Öffnet das Hilfemenu der Rettungssoftware.
  • Updates: Mit dieser Option können Sie Ihre Software auf den neusten Stand bringen.
  • About: Hier kriegen Sie alle generellen Informationen zur Software.

Menubar Optionen:

File: Die erste Option der Menubar erlaubt es Ihnen Dateien zu reparieren. Mit folgenden Optionen:

  • Select Database: Mit dieser Option wählen Sie die zu reparierenden Dateien aus.
  • Start Repair: Hier starten Sie den Prozess.
  • Stop: Unterbricht den Wiederherstellungsprozess.
  • Exit: Hier verlassen Sie die Anwendung.

View: Diese Option zeigt Ihnen die Toolbar, Statusbar und den MassageLog an.

Tool: In dieser Option haben sie zwei Funktionen um die Protokollberichte zu pflegen.

  • Save Log: Mit dieser Option können Sie Ihre Protokollberichte abspeichern, die die Rettungssoftware beim Scanvorgang erstellt hat.
  • Clear Log: Hier können Sie die Protokollberichte wieder löschen.

Help: Die Hilfeoption ist unterteilt in folgende Unteroptionen:

  • Stellar Phoenix DB2 Recovery Help.
  • Updates.
  • About Stallar Phoenix DB2 Recovery.

DB2 Recovery

Stellar Phoenix DB2 Recovery hilft bei folgenden Fehlermeldungen:

  • Oft kommt diese Fehlermeldung: „An error occurred while storing the next synonym set to the dictionary file“
  • „Synonym XML file could not be accessed“.
  • „The program is unable to proceed with the installation of IBM DB2 Data Warehouse Edition because the operating system is not supported“.
  • „An error occurred while validating field. It is assumed to be valid“.
  • SQL0298N „BAD CONTAINER PATH“.

Hierbei kann die Software Ihnen nicht helfen:

  • Tabellen mit Clustering können nicht wiederhergestellt werden.
  • Tabellen mit Partitioniering können nicht wiederhergestellt werden.
  • Der Index der Tabellen kann nicht gerettet werden.
  • Spalten, die eine Benutzerdefinierte Struktur haben können nicht wieder hergestellt werden.
  • Unterstützt ausschließlich einzeln partitionierte DB2 Datenbanken.

Einige der Futures  dieser Software sind:

  • Stellt Tabellen, Auslöser, Schemata und Container wieder her.
  • Rettet beschädigte DB2 Datenbanken.
  • Zeigt Ihnen die wiederherstellbaren DB2 Objekte an.
  • Unterstützt die automatische und die manuelle Suche nach beschädigten Objekten.
  • Rettet benutzerdefinierte Datentypen.
  • Stellt Primary und Foreign Key’s wieder her.
  • Speichert die reparierten DB2 Objekte an den von Benutzer angegebenen Ort.
  • Erstell und speichert einen Protokollbericht über den Wiederherstellungsprozess.
  • Unterstützt die Rettung von DB2 Datenbanken die mit IBM DB2 (UDB) v8 erstellt worden sind.

Programm kaufen

Über den Autor

RomanX administrator

Produktinfo


Systemvoraussetzungen: Kompatibel mit Windows Server 2003, XP und 2000.
Aktuelle Programmversion: neuste Version
Download Demo
Preis: 342.72 €

Produkt kaufen