Sie befinden sich hier: Start > Backup System sichern > German Sales Agency >

Kiosk PC

Kiosk PC Software

Die SysReturn Software fährt den PC nach jedem Neustart automatisch in einen vordefinierten Ausgangszustand zurück.

 

Komplette Windows Installation

Ein typischer PC besteht neben dem Windows Betriebssystem und den installierten Programmen auch aus einer Vielzahl von Einstellungen, Treibern, Parametern, Konten, Passwörtern und Konfigurationen. Wer schon einmal einen Computer eingerichtet hat, weiß wie zeitaufwändig eine vollständige Software Installation ist, zumal wenn man nicht alle Daten sofort zur Hand hat. Das können Internet-, Netzwerk-, oder Email-Zugangsdaten sein. Kennwörter für bestimmte Programme oder deren Lizenz Keys. Datenbank Anbindungen, Desktop Einstellungen oder einfach nur die Favoriten und die Eigenen Dateien. Ein paar Stunden bis ein paar Tage muss man da schon mal investieren.

Schädliche Benutzer

Wenn dann jemand, ganz gleich ob unabsichtlich, bewusst oder böswillig das System verändert, kann dies zum Absturz führen, und auf einmal geht nichts mehr. Das kann ein falsch installiertes Programm oder auch nur ein Treiber sein. Eine Veränderung der Registry. Eine vollständige Deinstallation von Programmen oder das endgültige Löschen von Daten auf der Festplatte unter Umgehung des Papierkorbs.

Ein Kiosk PC ist ein normaler Computer, der unbeaufsichtigt von anonymen Benutzern verwendet wird. Überall wo ein Kiosk PC von vielen unbekannten Usern benutzt wird, besteht auch die Gefahr von Fehlbedienung oder gar mutwilliger Beschädigung. Das sind neben dem typischen Schulungs PC im Computerraum in Kindergarten, Schule, Uni und anderen Bildungseinrichtungen die PC Schulungsräume in Unternehmen. PCs im Internetcafé, Hotel und in öffentlichen Gebäuden.

Software für den Kiosk PC

Den PC herkömmlich schützen

Wer Vorsorge betreibt, legt ein Backup an, um seine Daten vor Verlust zu schützen. Ein Image (Abbild), des Betriebssystems samt aller installierten Programme und Einstellungen kann auf einer externen USB-Festplatte abgelegt werden, um im Notfall immer ein sauberes Betriebssystem parat zu haben. Man kann auch einfach die ganze C: Festplatte klonen und das Ziellaufwerk sicher aufbewahren, damit die Arbeit nach Austausch der Platte schnell wieder weiter gehen kann.

Jedoch erfordern alle oben genannten Maßnahmen trotz bereits vorhandener Automatismen ein mehr oder weniger geschultes Eingreifen des Benutzers. Zumal sich auch nicht jeder an den Umbau einer Festplatte herantraut. Das Zurückspielen eines Images dauert auch je nach Größe 10 bis 20 Minuten. Mehrmals am Tag ist selbst das unzumutbar.

Das System automatisch schützen

Mit der Instant Recovery Software Technologie von SysReturn kehrt der Kiosk PC nach jedem Neustart in seinen Ausgangszustand zurück. Ganz ohne zusätzliche Medien.

Jeder kann es: Rechner streikt? PC ausschalten. PC einschalten. Fertig!

Egal was vorher passiert ist. Ob ein Virus den Rechner lahmgelegt hat oder ob die Festplatte formatiert wurde. Ob der Windows Ordner entfernt oder ob gleich die ganze Partition gelöscht wurde. Rechner aus, Rechner ein. Geht!

Da hier der Enduser die Administration quasi selbst in der Hand hat, bedeutet diese Methode schon ab dem ersten PC eine enorme Zeitersparnis. Und diese summiert sich bei mehreren Computern zu einem Riesenvorteil.

 

Wie funktioniert dieser Software Schutz?

Ein Vergleich: Stellen Sie sich vor, auf einem Schreibtisch stehen nebeneinander geordnet ein Telefon, eine Aktenablage ein Locher und eine Box mit Stiften. Sie machen ein Foto von diesem aufgeräumten Schreibtisch. Anschließend wirft jemand alle diese Gegenstände auf den Boden. Da die Reinigungskraft abends das Foto an der Pinnwand sieht, ist sie in der Lage den Schreibtisch wieder so aufzuräumen, wie er vorher war.

SysReturn protokolliert den Ausgangszustand des Systems im Kiosk PC und alle nachfolgenden Aktionen. So ist das Wiederherstellen des Systems aus jedem erdenklichen Stand heraus ohne Weiteres möglich.

Eigentlich hält SysReturn 2 Zustände fest. Einmal den Urzustand bei seiner Installation und dann den Benutzerzustand, der sich nachträglich definieren und auf Wunsch verändern lässt. Per Passwort lässt sich der Schutz ausschalten. um z.B. neue Software zu installieren. Dadurch hat der Administrator des Kiosk PC’s die volle Kontrolle, während der Endbenutzer nur den Neustart ausführen darf. Sicher gibt es auch Harwarelösungen, die das erledigen, aber dafür muss der PC aufgeschraubt und eine Karte installiert und konfiguriert werden. SysReturn fragt bei der Installation nur 2 Dinge: welche(s) Laufwerk(e) soll geschützt werden? Und welches Passwort möchten Sie vergeben? Alles andere geht von selbst. Falls im verwendeten Rechner nur ein Laufwerk (in der Regel C:) existiert, kann man einen Bereich festlegen, der nicht per Neustart gelöscht wird, z.B. um Dokumente abzulegen, an denen regelmäßig gearbeitet wird (Projekte, Übungsaufgaben, Dateien, etc.).

Anwendungsbeispiele für Kiosk PCs

  • Internetcafé
  • Hotel
  • Computer Schulungsraum
  • Kindergarten
  • Schule
  • Uni
  • Öffentliche Gebäude

 Mögliche Gefahren, die SysReturn beseitigt

  • Daten löschen
  • Software verändern
  • Systemeinstellungen verändern
  • Festplatte formatieren
  • Partition löschen
  • Fdisk
  • unautorisierte Programme installieren
  • unautorisiert Programme deinstallieren
  • Virus Angriff
  • Hacker Angriff
  • Systemfehler
  • System nach langer Benutzung zu langsam
  • etc.

So einfach ist die Bedienung von SysReturn Lite

Alle Bedienschritte sind nur mit Passwort durchführbar. Dadurch bleibt der Kiosk PC dank der SysReturn Software ständig vor unbefugtem Zugriff geschützt.

Das Einrichten des Kiosk PCZum Urzustand zurückspringen

Springt zurück zum Ausgangszustand bei der Erstinstallation von SysReturn.

Zum Benutzerzustand zurückspringen

Fährt zurück zum nachträglich definierten Zustand.

Aktuellen Zustand sichern

Speichert den gegenwärtigen Zustand als neuen Benutzerzustand ab.

Passwort anlegen

Schützen Sie den Kiosk PC per Passwort vor unbefugter Verwendung von SysReturn.

Modus wechseln

Schutzmodus ein- und ausschalten, um gewollte Veränderungen vorzunehmen.

Information

Datum der Anlage von Urzustand und Benutzerzustand anzeigen. Speicherverbrauch anzeigen.

Deinstallieren

SysReturn deinstallieren und drei Stände hinterlassen: Urzustand, Benutzezustand oder aktueller Zustand.

 

Drei verschiedene Versionen

Von SysReturn Lite ist ist auch eine Professional Version erhältlich, die beliebig viele Zustände speichern und Wiederherstellen kann. Zusätzlich lassen sich diverse Parameter einstellen (auf Anfrage).

Die Netzwerk Version NetSysReturn verwaltet die Installationen Netzwerk weit und verfügt über eine Steuerungskonsole für den Administrator (auf Anfrage).

Besonders Günstige Multi-User Lizenzen (ab 10 Arbeitsplätze) für öffentliche Schulungseinrichtungen auf Anfrage.

Sie können die SysReturn Lite Demo 30 Tage lang ohne jede Einschränkung benutzen, um die Funktionsweise kennen zu lernen. Anschließend brauchen Sie bei Gefallen nur den Key einzugeben, den Sie unten bei „Produkt kaufen“ bestellen können.

Produktinfo


Systemvoraussetzungen: Windows 7, Windows 8/8.1/10
Aktuelle Programmversion: 6.6
Download Demo
Download Anleitung als PDF
Preis: 25 €

Produkt kaufen