IT Alarm

IT Ausfälle stören den Betriebsablauf, da die Mitarbeiter eines Unternehmens in ihrer Tätigkeit behindert werden. Störungen in der IT eines Betriebes verursachen Arbeitsausfälle, welche die Personalkosten in die Höhe treiben da die Produktivität der Angestellten zwangsläufig sinkt. Je nach Branche und Berufsgruppe sind die Mitarbeiter für die Erledigung ihrer Aufgaben zu 100% von der Unternehmens IT abhängig.

IT Alarme an alle Bildschirme senden

IT Alarme an alle Bildschirme senden

IT Ausfälle melden

Redundante Systeme und Cloud Server haben die Ausfallzeiten drastisch reduziert. Dennoch gibt es neben IT Notfällen auch geplante Downtimes und Outage, etwa um Updates oder Patches einzuspielen. Die IT Sicherheit wurde in den letzten Jahren kontinuierlich verbessert, aber geplante Ausfallzeiten lassen sich nicht immer vermeiden oder auf die Nachtstunden oder Feiertage verlegen.

Daher ist es für die Zufriedenheit der Angestellten wichtig sowohl vor geplanten IT Ausfällen zu warnen, als auch IT Alarme in Notfallsituationen zuzustellen. Geschieht das nicht, sinkt die Identifikation von Mitarbeitern mit dem Unternehmen.

 

IT Abteilung muss anders kommunizieren

Ein IT Alarm wird oft per Email verschickt. Anhand des Absenders erkennt der Empfänger, ob ihn der Inhalt interessiert oder nicht. Nach einiger Zeit stumpft der Empfänger ab, und öffnet solche Emails nicht mehr. Die Praxis zeigt, dass etliche Emails im Posteingang verstauben oder ungeöffnet gelöscht werden. Eine „IT Alarmmüdigkeit“ macht sich bei Benutzern breit.

Im Notfall sollten jedoch alle beteiligten Kollegen von über einen Serverausfall informiert werden. Und zwar kurz aber deutlich! Wenn im Unternehmen der Mailserver ausgefallen ist, können Enduser Ihre Emails zu einem späteren Zeitpunkt lesen oder verfassen. Gibt es zwischenzeitlich kein Internetverbindung können Mitarbeiter online Webapplikationen ruhen lassen und stattdessen an lokalen Systemen arbeiten.

Mitarbeiter wissen immer Bescheid

Wenn diese Systeme wieder ordnungsgemäß arbeiten, ist es wichtig, dass alle Betroffenen davon erfahren. Möglichst in Echtzeit, damit die Mitarbeiter erfahren, wann der Ausnahmezustand beendet ist oder wenn geplante Ausfälle wieder vorbei sind.

Arbeiten selbst Fileserver oder Domaincontroller nicht mehr, so steigt das Anrufaufkommen beim Helpdesk rapide an. Egal ob es sich um einen IT Störfall handelt, oder um geplante Wartungsarbeiten. Das IT Team muss in der Lage sein einen Serverausfall sofort zu kommunizieren um das Helpdesk in solchen Situationen zu entlasten.

Ein eigener Kanal für IT Alarme

Die IT Abteilung sollte einen IT Alarm über einen separaten Kommunikationskanal versenden. Dieser Alarm sollte weder übersehen noch ignoriert werden können. Als Nachweis für die Erbringung seiner Sorgfaltspflicht sollte die EDV Abteilung oder der IT Administrator in der Lage sein seine abgesetzten Alarme zu protokollieren. Um die Reichweite der IT Alarme zu dokumentieren sollten optimaler Weise Statistiken verfügbar sein: Wer hat was wann und wo erhalten? Hat er es gelesen? Gibt es vielleicht Antworten zu den Meldungen?

 

IT Alarm Software

Alarm Eigenschaften in der DeskAlerts Software einstellen.

 

Die Lösung ist DeskAlerts

DeskAlerts ist eine Serverapplikation über die mittels IIS mit beliebigen Clients kommunizieren kann. IP basiert um LAN, WAN oder über das Internet. Empfänger können alle Windows PCs, Laptops/Notebooks sein. Mac OS wird ebenfalls unterstützt. Alarme können parallel oder exklusiv auch an Android und IOS Handys oder Tablets verschickt werden. Die Empfängerliste und Empfängergruppen werden per Active Directory Sync eingelesen. Alternativ über CSV Import. Auch wenn sich ein Client mit seinem Namen über die Client Software anmeldet landet er zentral in der Liste der Empfänger.

Nachrichten anders verschicken

Dem IT Service stehen verschiedene Arten von Alarmen zur Verfügung, Pop-ups von klein bis hin zur vollen Bildschirmgröße, Desktop Ticker mit Laufschrift, alle gängigen Grafikformate, Videos, RSS Feeds, Links zum anklicken. Ein verschickter und nicht veränderbarer Desktophintergrund kann ebenfalls zu Kommunikationszwecken dienen. Aber auch ein Bildschirmschoner mit bestimmten frei definierbaren Inhalten. Natürlich stehen auch SMS, Email und Digital Signage zur Verfügung.

Alarme können mit Eigenschaften, wie Lebensdauer, Verfallsdatum, aktive Lesebestätigung (sonst bleibt er auf dem Bildschirm stehen), Print Button, etc. versehen werden. Ein Alarm kann ein Antwortfeld(er) enthalten um ein Feedback einzuholen.

Die Software wird über einen beliebigen Webbrowser bedient und ist gegen unautorisierte Benutzung passwortgeschützt.

 

DeskAlerts IT Alarm System

Übersicht über versendete IT Alarme

Kontakt

German Sales Agency ist der autorisierte Partner von DeskAlerts in Deutschland. Gerne zeigen wir Ihnen das System in einer online Demo. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.