Sie befinden sich hier: Start > Datenrettung-Software Windows Festplatte > O&O >

Gelöschte Daten von Festplatte wiederherstellen

O&O DiskRecovery

O&O DiskRecovery

Das vollständig neu entwickelte O&O Diskrecovery  ist eine konsequente Weiterentwicklung der Profi Datenrettungsprodukte von O&O. O&O Diskrecovery stellt dem Anwender modernste Technologien um gelöschte Daten wiederherstellen zu können. Die neue Version bietet eine erweiterte Dateitypenunterstützung, eine bessere Unterstützung von Benutzersignaturen und eine Vorschaufunktion für 350 verschiedene Dateitypen.

O&O DiskRecovery verwendet professionelle Algorithmen zum wiederherstellen von Daten

Bisher war professionelle Datenrettung nur in bestimmten Labors möglich. O&O DiskRecovery bringt diese Technologie auf Ihren Desktop und ermöglicht Ihnen, Ihre verloren geglaubten Daten selbst kostengünstig zu retten! Mit speziellen Suchalgorithmen spürt O&O DiskRecovery gelöschte Dateien auch auf formatierten Datenträgern auf. Selbst wenn die Dateistruktur vollständig kaputt ist, kann es noch Daten finden und rekonstruieren.

Gelöschte Daten von Festplatte Wiederherstellen

Der Assistent von O&O DiskRecovery führt Sie Schritt für Schritt durch die Datenrettung. Sie benötigen keine Vorkenntnisse. Alles wird Ihnen Schritt für Schritt genau erklärt. Der einzigartige O&O DeepScan sucht gezielt auch nach den kleinsten Dateien, die sonst kein anderes Programm finden würde. Der nur-lesen Zugriff garantiert, dass der Zustand der Daten auf keinen Fall verschlechtert wird.

Der O&O DeepScan für die Festplatte

O&O DeepScan ermöglicht die Suche auch nach besonders kleinen Dateien, die zum Beispiel im Master File Table gespeichert wurden. Durch die Verwendung der maximalen Suchtiefe ist das Wiederherstellen auch solcher kleinen Dateien machbar.

Der neue O&O SmartScan

O&O SmartScan löst bei einer Datenrettung das Problem, dass oftmals nicht nur gelöschte, sondern auch vorhandene Daten wiederhergestellt werden. Durch O&O SmartScan werden existierende Dateien herausgefiltert und so der Such- und Wiederherstellungsvorgang erheblich beschleunigt.

Mit dem O&O RawScan Daten Wiederherstellen

Sollten gelöschte Daten sich auf einem formatierten Datenträger befinden, kann durch die Aktivierung von O&O RawScan das Dateisystem ignoriert und so auch noch von solchen Datenträgern eine Datenrettung ermöglicht werden.

Erweitert: Mehr als 350 Dateitypen

Die Anzahl der von O&O Diskrecovery  unterstützten Dateitypen wurde noch einmal erweitert und besonders die Erkennung von OLE2-Dateitypen, wie z. B. Microsoft Word Dokumente oder Microsoft Excel Dateien verbessert. Die Anzahl der unterstützten Dateitypen kann jederzeit durch die Einbindung oder Erstellung von benutzerdefinierten Signaturen vergrößert werden. Bei der Erstellung von benutzerdefinierten Signaturen ist nun auch das Verwenden von Platzhaltern möglich. Durch diese Signatur-Erweiterungsfunktion kann jedes beliebige Dateiformat in O&O DiskRecovery eingebunden werden.

Die Vorschaufunktion

Nach Abschluss eines Scanvorgangs ist nun eine Vorschau auf die wiederherstellbaren Dateien (in Demo und Vollversion) möglich. O&O DiskRecovery unterstützt in der Vorschaufunktion diverse Bild- und Textformate, unter anderem JPEG, BMP, TIF u.v.a.

Highlights

  • Dateivorschau für einige Dateitypen vor dem Wiederherstellen
  • Größe für wiederherstellbare Dateien festlegen
  • erkennt und rekonstruiert über 350 Dateitypen (etwa 280 unterschiedliche Dateierweiterungen, alle gängige Anwendungen)
  • Einzigartiges O&O DeepScan zum Aufspüren kleinster Dateien
  • O&O SmartScan beschleunigt und vereinfacht den Wiederherstellungsvorgang durch Ausblenden unbeschädigter Bereiche
  • O&O InstantDiskRecovery für installationslose Datenrettung
  • NEU: Benutzerdefinierte Signaturen mit HexEdit-Control Unterstützt ATA IDE/EIDE- und SCSI-Festplatten, Disketten- und Wechsellaufwerke (z. B. ZIP) sowie Speicherkarten (z. B. USB-Sticks, CompactFlash) und die meisten Digitalkameras
  • Integriertes O&O RawScan ermöglicht Rettung auch von Datenträgern, deren Dateisystem durch Software beschädigt oder zerstört wurde

Datenträger die Unterstützt werden

Die Datenrettung mit O&O DiskRecovery  ist von allen Windows unterstützten Datenträgern möglich. Dazu zählen u.a. interne und externe Festplatten (IDE,SATA, SCSI etc.), Digitalkameras, MP3-Player, USB und Memory-Sticks, Speicherkarten, CDs und DVDs und Disketten. Einzige Voraussetzung für eine Datenrettung ist, dass der Datenträger von Windows erkannt wird. Eine Lesefähigkeit durch Windows ist nicht notwendig.

Die geretteten Daten können auf einem von Windows unterstützten Datenträger gespeichert werden, vorausgesetzt es handelt sich nicht um den Datenträger, von dem die Daten wiederhergestellt wurden.

Wichtig:

Aufgrund der Besonderheit der Datenrettung nach Dateisignaturen bleiben die ursprünglichen Datei- und Ordnernamen nicht erhalten. Die Dateien werden nach Typ sortiert und durchnummeriert. Bei der “File” Methode bleibt die gesamte Ordnerstruktur mit vollständigen Dateinamen erhalten. DiskRecovery beherrscht beide Techniken.

Oder gleich den Spezialisten Data Recovery Wizard Professional zum Daten retten.

Funktionen

  • Unbegrenzte Anzahl von wiederherstellbaren Dateien.
  • Mehrere Suchverfahren: Schnellsuche, Sektorsuche, Strukturelle Suche.
  • Assistent für die Suche nach wiederherstellbaren Daten.
  • Einbindung von Datensicherung.
  • Der Programmstart ist von portablen Datenträgern aus möglich.
  • Unterstützt werden über 350 Dateitypen.
  • Unterstützt alle von Windows erkannten  Wechsellaufwerke, Festplatten, Speicherkarten sowie USB-Sticks, Digitalkameras und die meisten CompactFlash.
  • Aufwendige Suche nach Dateien auf beschädigten Partitionen und Datenträgern.
  • Benutzerdefinierte Signaturen erzeugen.

Produktinfo


Systemvoraussetzungen: Windows XP/VISTA/2003/2008/Windows 7/Windows 8 und 8.1
Aktuelle Programmversion: 9
Download Demo
Download Anleitung als PDF
Preis: 99.9 €

Produkt kaufen