Sie befinden sich hier: Start > Backup Server > EaseUS >

EaseUS Todo Backup Server

 

Ihre neue (Advanced) Server Backup Software DE

  • Unschlagbares Preis-/Leistungs-Verhältnis. Kostet bei vergleichbarer Leistung weit weniger als viele bekannte Produkte. Vergleichen Sie selbst.
  • Schnell und Zeit sparend – Ein-Klick-Systembackup & Restore sowie andere praktische Hilfsmittel für die Routineaufgaben des IT Administrators. Server Sicherung und Migration.
  • Zuverlässig und sicher – Sichert Sie alle unternehmenskritischen Daten und gewährleistet den ordnungsgemäßen Betrieb Ihrer IT Umgebung. Steigern Sie Ihre Produktivität und minimieren Sie die Server Downtime. Booten Sie Todo Backup im Katastrophenfall von einem separaten Bootmedium (CD/DVD, USB-Festplatte, Netzlaufwerk) (eigenes Betreiebssystem enthalten) und stellen Sie Ihr Systembackup wieder her.
  • Windows Server 2016 und abwärts kompatibel –  Sichern und Wiederherstellen des gesamten Server Betriebssystems samt aller installierten Applikationen,  Daten und Einstellungen. In der Advanced Version sichern Sie auch Exchange Server bis 2013 und SQL Server bis 2008 R2.
  • Mehrsprachig – Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Chinesisch. Mit deutscher Anleitung für Server Backup Ergebnisse in Minutenschnelle.

4 Sicherungsmodi, für die Sie sonst 4 Tools brauchen

  1. Dateien sichern 
  2. System in Imagedatei sichern 
  3. Festplatte/Partition 1:1 klonen 
  4. System in virtuelle Maschine umwandeln (P2V)

4 Restoremodi, für die Sie sonst 4 Tools brauchen

  1. Dateien einzeln/vollständig wiederherstellen
  2. Imagedatei zurückspielen
  3. Klon zurückspielen
  4. Virtuelle Maschine wiederherstellen

In der Advanced Edition

  • Exchange Server Backup und Restore Versionen 2007, 2010, 2013
  • Microsoft SQL Server Backup und Resctore 2000, 2005, 2008 (R2)

EaseUS Todo Backup Server Deutsche Vollversion

 

Daten und System Sichern (Backup)

  • Sytembackup – die ein-Klick Systemsicherung erstellt ein Image Ihres Server Betriebssystems mit allen installierten Programmen, Benutzern und Einstellungen. Bequem im Hintergrung ohne Windows Server Unterbrechung.
  • Datei Backup – Dateien und Ordner gesamt oder selektiv sichern.
  • Cloud Backup – Sichern von Daten und Images in synchronisierte Cloud Ordner von Microsoft OneDrive, Google Drive, SkyDrive, Dropbox etc. für doppelte Sicherheit.
  • FTP Backup – Über FTP auf Webserver oder Webspace sichern.
  • NAS Backup – Wählen Sie einfach Ihr NAS als Zielmedium für die Sicherung.
  • Outlook Backup und Restore – Sichern Sie Ihre Emails und stellen sie bei Bedarf einfach wieder her.
  • Files nach Dateityp sichern – Automatische Sammelablage bestimmter Dateitypen in einen Zielordner. Ohne manuelle Dateiauswahl einfach alle  Dateien eines bestimmten Typs sichern.
  • „Eigene Dateien“ sichern – Sichern Sie Ihre Ordner mit Dokumenten, Musik, Bildern, Videos, etc (Windows 7 Bibliotheken).
  • Backup auf Bandlaufwerk – Alle Quelldaten und Images lassen sich auch auf Band sichern.
  • Gemeinsame Netzwerkdaten sichern – Sichern Sie gemeinsam genutzte Daten vom Server oder NAS auf ein beliebiges Zielmedium.
  • Backup Planung – Legen Sie Jobs an, die bestimmte Backup-Aufgaben täglich/wöchentlich/monatlich ausführen. Beispielsweise Datenbackup täglich und Systembackup monatlich. Einmal eingestellt vergessen Sie nie wieder zu sichern.
  • Vollbackup – Zunächst alles (selektiv) sichern. System und/oder Daten.
  • Differential Backup – gesichert werden nur die Veränderungen seit dem ersten Vollbackup. Das Spart Speicherplatz und gilt sowohl für Dateien als auch für das System.
  • Inkremental Backup – gesichert werden nur die Veränderungen seit dem letzten Backup. Das Spart Speicherplatz und gilt sowohl für Dateien als auch für das System.
  • Event basiertes Backup – Sicherung nur bei bestimmten Vorgängen z. B. beim Starten/Herunterfahren oder An- und Abmelden.
  • Disk & Partition Backup – Sichern Sie die gesamte Festplatte, nur eine Partition oder eine GPT Partition. Auch für die Migration von Systemen geeignet.
  • Festplatte oder Partition kopieren (klonen) – Erstellen Sie ein Exaktes Abbild Ihrer Festplatte oder Partition. Zu Sicherungszwecken oder zur Herstellung mehrerer identischer Server.
  • Exchange Server Datenbank sichern (Advanced Version)
  • SQL Server Datenbank sichern (Advanced Version)

 

Server Backup wiederherstellen (Restore)

Daten und System Wiederherstellen (Restore)

  • Einzelne Dateien aus dem Image Wiederherstellen – Bei der Verwendung vom Systemsicherungen (Images) können Sie bei Bedarf auch nur einzelne Dateien/Ordner wiederherstellen und müssen nicht das gesamte Imagefile zurückspielen. Selektives Datei Restore für noch mehr Zeitersparnis.
  • PXE enthalten – PXE (Preboot Execution Environment) Server für das booten von Computern über LAN. Inbesondere für Wiederherstellungen auf Geräten ohne Betriebssystem (Bare Metal).
  • System Migration – Schnell, einfach und sicher z. B. ein System auf eine SSD migrieren. Ohne Windows Neuinstallation.
  • Image restore auf anderer Hardware – Machen Sie ein Image Ihres alten Servers und stellen Sie es auf einem Neuen wieder her (P2P). Schneller kommen Sie kaum zu einem neuen System.
  • Disk und Partition Wiederherstellung – Spielen Sie die Imagedatei (Abbild) der gesamten Server Festplatte, einer einzelnen Partition oder einer GPT zurück. Auch auf abweichender Hardware.
  • Image Datei durchsuchen – Verwenden Sie einfach Ihren Windows Explorer um Ihre Backup Imagedatei nach einzelnen Files zu durchsuchen. Sie können eine gefundene Datei sofort extrahieren.

 Virtualisierung P2V Virtuelle Maschine

Erweitertes Backup Management

  • Software Verteilung und Image Deployment auf hunderten Maschinen über den eingebauten PXE Server mit Hilfe des EaseUS Deploy Managers (separat erhältlich).
  • Konfigurierbare Email Benachrichtigungen über diverse Backup/Restore Vorgänge auch an verschiedene Email Adressen.
  • Identische Backup Tasks können, einmal erstellt, für beliebig viele Server verwendet werden.
  • Unterschiedliche Backup Tasks für beliebig viele Server können zentral remote verwaltet werden. Dazu benötigen Sie die separat erhältliche Remote Management Console. Erstellen, ändern, kopieren oder löschen Sie alle Sicherungsaufgaben zentral an einer Stelle.
  • Alte Backups automatisch löschen. Nach frei definierbaren Zeitvorgaben werden alte Backups gelöscht, um ohne manuellen Aufwand Speicherplatz auf dem Zielmedium zu sparen.
  • Daten Kompression. Komprimieren Sie Ihre Daten während des Backups für eine effizientere Speichernutzung.
  • Backup aufteilen. Teilen Sie Ihr Backup in beliebige Portionen auf und nutzen Sie Ihre Zielmedien optimal..
  • Virtuelle Maschinen erstellen. Konvertieren Sie ein Festplatten-/Partitions-Image direkt in ein VMware oder Virtual PC Format und lassen Sie es als virtuelle Maschine laufen (P2V).
  • Pre/Post Kommandos. Bestimmen Sie per Script Aufgaben, die vor oder nach einem Backup ausgeführt werden sollen (herunterfahren, anderes Programm starten, etc.).
  • Flexible Auswahl der Zielmedien. Wählen Sie zwischen interner oder externer Festplatte, USB Laufwerk, NAS, Netzwerk Laufwerk, Band, CD/DVD, Cloud oder FTP. Sie können auch beliebig mischen.
  • Logbuch und Berichte. Alle Vorgänge werden protokolliert. Als Nachweis für eine fehlerfrei erfolgte Sicherung oder als Diagnosemittel bei Fehlern.

 

Tools und Einstellungen

Weitere Backup und Disk Tools

  • P2V Migration (physical to virtual) – Konvertieren Sie Ihren physikalischen Server in eine virtuelle Maschine, erstellen Sie eine Kopie oder stellen Sie sie wieder her.
  • HDD Klonen – Erstellen Sie eine Exakte Kopie Ihrer Festplatte auf einem neuen Zielmedium (inklusive GPT).
  • Partition/dynamisches Volume klonen – Erstellen Sie eine Exakte Kopie einer Partition oder eines dynamischen Laufwerks auf einem neuen Zielmedium
  • Image Datei überprüfen – Verifizieren Sie die Gültigkeit des Images und stellen Sie so sicher, dass Sie erfolgreich wiederhergestellt werden kann.
  • Backup überprüfen – Verifizieren Sie die Gültigkeit des Backups und stellen Sie so sicher, dass es erfolgreich wiederhergestellt werden kann.
  • Mount/Unmount Image Starten (mounten) Sie eine Imagedatei als virtuelle Partition und greifen Sie auf einzelne Dateien innerhalb des Imagedatei zu. Einfach mit dem Explorer durchsuchen und Files heraus kopieren.

 

Log, Protokoll und Berichte

 

Sicherheit

  • Passwort geschützte Backup Images. Damit sind unautorisierte Zugriffe unmöglich.
  • Daten unwiederherstellbar sicher löschen. Integrierter Datenshredder für sensible Daten.

 

Backup Task erstellen, ändern oder löschen

 

Von Windows Unabhängig lauffähig

  • Über GPT booten, mit Windows PE 32 Bit Unterstützung.
  • Unterstützt das Netzwerk Booten über eine PXE Umgebung für Clients.
  • Von einer WinPE CD/DVD booten und z. B. Treiber für RAID Controller hinzuladen.
  • Für Windows Server 2003/2008/2012/2016, Windows SBS 2003, 2008, 2011 und Windows XP/Vista/7/8/10

 

Festplatte oder Partition Klonen (1:1 Kopie)

Produktinfo


Systemvoraussetzungen: Windows Server 2003, 2008, 2012, 2016 Windows SBS, Windows 10, 8, 7
Aktuelle Programmversion: 10.x mit online Updates
Download Demo
Download Anleitung als PDF
Preis: 135 €

Produkt kaufen